Wie man den perfekten eBay-Eintrag erstellt

ebay-perfect-listing

 

Der Verkauf von Artikeln bei eBay kann als eine einfache Aufgabe angesehen werden, die keine besonderen technischen Fähigkeiten erfordert. Da es sich jedoch um eine der größten E-Commerce-Plattformen handelt, kann der Wettbewerb hart sein, und die Erstellung qualitativ hochwertiger Angebote ist der Schlüssel zu einer guten Sichtbarkeit und zur Erhöhung Ihrer Verkaufschancen.

 

Sobald du herausgefunden hast, was funktioniert und was nicht, wirst du dich auf zukünftige Gewinne einstellen. Es ist immer wieder erforderlich, zu testen und anzupassen, wenn sich die Strukturen ändern, aber unsere Zusammenfassung ist ein guter Ratgeber für die Einstellung von Produkten.

 

Denke an die folgenden 4 Tipps, um das perfekte eBay-Angebot zu erstellen!

 

 

#1 Achte darauf, dass deine Angebote mobil sind

#2 Verwende keine aktiven und HTTP-Inhalte.

#3 Optimiere deinen Datenfeed

#4 Wähle sichere Zahlungsmethoden und biete bequeme Rückgabebedingungen an

     Schlussfolgerung


Achte darauf, dass deine Angebote mobil erreichbar sind

 

Heutzutage werden mehr als die Hälfte der eBay-Transaktionen über mobile Geräte abgewickelt, wie der Artikel des eBay-Verkäuferzentrums über die Optimierung von mobilen Geräten berichtet.  Wenn du keinen dieser potenziellen Kunden verlieren möchtest, musst du Angebote hochladen, die zu 100 % für mobile Geräte optimiert sind.

 

Einige der besten Methoden, die man befolgen sollte, um mobil reagierende Angebote zu erhalten, sind:

 

  • Halte die Formatierung einfach: Verwende eine schwarze Schriftart mit der Zeichengröße 12-14 px auf weißem Hintergrund. Führe die Hauptmerkmale in der Artikelbeschreibung in kurzen Sätzen in Aufzählungszeichen auf.
  • Lade kein Bild in die Artikelbeschreibung hoch, sondern verwende stattdessen die Bildergalerie, in der du bis zu 12 Fotos kostenlos hochladen kannst. Dies reduziert die Ladezeit der Angebotsseite.
  • Mit dem kostenlosen Tool i-ways Checker kannst du leicht überprüfen, ob dein Angebot vollständig für mobile Geräte optimiert ist:

 

 

 

mobil-optimiert

 

 

Handy-nicht-kompatibel


Zum Seitenanfang zurück oder Herunterladen des vollständigen Ratgebers zur Datenfeed-Optimierung

 


Verwende keine aktiven und HTTP-Inhalte

 

Die Ladezeit der Seiten hat einen enormen Einfluss auf den Erfolg der Einträge. Achte darauf, dass deine Einträge keine aktiven Inhalte wie JavaScript, Flash und Formular-Aktionen enthalten.

Auch hier ist der i-ways Checker das Werkzeug, mit dem du überprüfen kannst, ob deine Einträge keine aktiven Inhalte enthalten.

 

HTTP-Inhalt bezieht sich auf jede Art von nicht sicherem Element, das du in deinem Angebot haben kannst. Wenn es sich bei den Käufern um Google Chrome-Nutzer handelt und dein Angebot HTTP-Inhalt enthält, markiert der Browser die Seite als nicht sicher. Dies könnte deine potenziellen Käufer davon abhalten, die Bestellung abzuschließen.

 

Im März 2018 fügte eBay die Schaltfläche "Vollständige Artikelbeschreibung anzeigen" zu den Angeboten mit HTTP-Inhalt hinzu. Durch Klicken auf diese Schaltfläche werden die Benutzer dann auf eine andere Seite weitergeleitet, auf der sie die vollständige Artikelbeschreibung anzeigen können. Dieser zusätzliche Klick könnte ein weiteres Hindernis für den Abschluss der Bestellung darstellen.

 

Insgesamt haben aktiver und HTTP-Inhalt einen negativen Einfluss auf das Ranking und die Sichtbarkeit deines Angebots.

 

 

ebay-Beschreibung

 

Zum Seitenanfang zurück oder Herunterladen des vollständigen Ratgebers zur Datenfeed-Optimierung


Optimiere deinen Datenfeed

 

Um die Sichtbarkeit deiner Artikel zu erhöhen, musst du die verschiedenen Merkmale der Einträge richtig nutzen. Wenn du dich mit der manuellen Pflege jedes einzelnen Eintrags schwer tust, könntest du auch darüber nachdenken, ein Tool von Drittanbietern zu verwenden, um deine Einträge strukturiert zu bearbeiten.

 

DataFeedWatch kann dir helfen, sicherzustellen, dass deine Angebote allen eBay-Anforderungen entsprechen. Die wichtigsten Elemente, an denen du arbeiten musst, um die Sichtbarkeit deines Artikels zu erhöhen, sind:

 

Titel und Bilder

 

Wir haben bereits in unseren früheren Artikeln die Bedeutung genauer Produkttitel und Bilder betont. Arbeite an effektiven Titeln und achte darauf, dass du relevante Schlüsselwörter verwendest. Denke daran, dass du bis zu 80 Zeichen für jeden Titel der Einträge nutzen kannst.

 

Bilder sind ebenso wichtig. Du kannst bis zu 12 Bilder pro Eintrag kostenlos hinzufügen. Achte darauf, dass du deine eigenen Fotos benutzt und dass sie von hoher Qualität und für das jeweilige Produkt relevant sind.

 

Einer der häufigsten Fehler, den Verkäufer machen, ist es, Bilder in die Artikelbeschreibung einzufügen, anstatt die Angebotsgalerie zu verwenden. Dies wirkt sich negativ auf die Ladezeit der Seite und die Sichtbarkeit der Artikel aus.

 

Beschreibung und Zustand

 

Schreibe eine genaue und wahrheitsgemäße Beschreibung. Verwende einfache und kurze Sätze, um die Hauptmerkmale darzustellen und zu erklären, wie der Käufer von der Verwendung deines Artikels profitieren wird.

 

Erwähne keine Informationen über Porto und Rückgabe. Verwende stattdessen die spezifischen Abschnitte dafür.

 

Um die Anzahl der Rücksendungen zu reduzieren, solltest du unbedingt den Zustand deiner Artikel erwähnen. Dies trägt dazu bei, die richtigen Erwartungen zu wecken, und verringert die Zeit, die du mit der Bearbeitung von Rücksendungen und negativen Feedback-Überprüfungen verbringst. Wenn du dir über den Zustand deiner Artikel unsicher bist, sieh dir den entsprechenden Artikel im eBay-Verkäuferzentrum an, um mehr darüber zu erfahren.

 

Preis und Kategorie

 

Achte darauf, dass du deine Artikel zu einem wettbewerbsfähigen Preis aufführst. Wenn du dir über den richtigen Preis nicht sicher bist, solltest du in Erwägung ziehen, einfach mit Hilfe der eBay-Vorabsuche nach dem Angebot deiner direkten Konkurrenten auf der Plattform zu suchen.

 

Die Wahl der richtigen Kategorie ist ebenso wichtig, damit Käufer das richtige Produkt am richtigen Ort finden können. Viele Käufer verfeinern ihre Suche auf der Plattform, indem sie die Ergebnisse nach Kategorien filtern. Wenn du die falsche Kategorie wählst, ist dein Artikel bei der Suche nicht dabei und du verlierst einen potenziellen Verkauf.

 

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Kategorie am besten geeignet ist, kannst du dich auf die Angebote deiner Konkurrenten beziehen. Alternativ dazu kannst du ein passendes Produkt aus dem eBay-Katalog auswählen, wenn du mit dem Einstellen beginnst.

 

Produktkennungen und Details zum Produkt

 

Das Hinzufügen der richtigen Produktkennungen ist äußerst wichtig, um die Sichtbarkeit deiner Angebote zu erhöhen. Die wichtigsten Produktkennungen, die du verwenden kannst, sind:

 

  • Marke
  • Global Trade Item Number (GTIN):
  • Europäische Artikelnummern (EANs)
  • Internationale Standard-Buchnummern (ISBNs)
  • Universeller Produkt-Code (UPC)
  • Japanische Artikelnummer (JAN)
  • Hersteller-Artikelnummer (MPN)

 

Zu den Besonderheiten der Artikel gehören Größe, Art, Farbe und Stil, und sie variieren je nachdem, was du verkaufst.

 

Dies sind alle Informationen, die du in deinem Katalog aufführen solltest, und du musst dich an deinen Lieferanten wenden, falls du etwas davon nicht findest. Die Käufer können Produktkennungen und Artikelspezifikationen verwenden, um die Ergebnisse bei der Suche nach einem bestimmten Produkt einzugrenzen. Ein weiterer guter Grund, sie aufzunehmen, ist, um deine Sichtbarkeit in den Ergebnissen von Suchmaschinen wie Google oder Bing zu erhöhen und in den Google Shopping-Ergebnissen zu erscheinen.

 

Versandoptionen

 

Die Käufer möchten ihre Artikel schnell erhalten und sind daher eher an Angeboten mit einem kurzen voraussichtlichen Liefertermin interessiert.

 

Bevor du deinen Artikel aufführst, vergewissere dich, dass du einen schnellen Lieferservice anbieten kannst. Viele Verkäufer schließen spezielle Verträge mit Spediteuren ab, um eine schnelle Lieferung zu einem wettbewerbsfähigen Preis anbieten zu können.

 

Wenn du eine kostenlose Lieferung anbieten kannst, erhalten deine Artikel eine noch höhere Sichtbarkeit. Die kostenlose Lieferung ist einer der wichtigsten Suchergebnisfilter, den die Käufer auf der Plattform verwenden. Wenn du eine kostenlose Lieferung innerhalb von drei Arbeitstagen nach dem Zahlungsdatum anbietest, sind deine Angebote berechtigt, das FAST & FREE-Logo zu tragen. 

 

Bei der Berechnung des voraussichtlichen Lieferdatums berücksichtigt das System auch deine Versandzeit. Diese Zeit bezieht sich auf die Anzahl der Tage, die du brauchst, um den Artikel nach Eingang der Zahlung des Käufers an deinen Postdienstleister zu liefern. Bitte achte darauf, dass du mit einer angemessenen Versandzeit arbeitest, um die Lieferzeit zu verkürzen.

 

 

So-erstellen-Sie-das-perfekte-eBay-Angebot-fur-Porto-und-Paypal-Zahlung

 

 

Zum Seitenanfang zurück oder Herunterladen des vollständigen Ratgebers zur Datenfeed-Optimierung

 


Wähle sichere Zahlungsmethoden und biete bequeme Rückgabebedingungen an.

 

Die sicherste Zahlungsmethode, die du auf der Plattform anbieten kannst, ist PayPal. Alle eBay-Verkäufer sind verpflichtet, diese anzubieten, mit Ausnahme einiger weniger Kategorien. Diese Bedingung zielt darauf ab, die höchste Anzahl von Käufern auf der Plattform zu gewinnen, da das eBay-Geld-zurück-Garantie-Programm nur Käufer abdeckt, die PayPal verwenden.

 

Wenn PayPal nicht als Zahlungsmethode angeboten wird, werden die Käufer ihre Bestellungen höchstwahrscheinlich woanders tätigen, um im Falle eines Fehlers (z.B. wenn ein Artikel beschädigt oder nicht wie beschrieben ankommt) abgesichert zu sein.

 

Weitere Zahlungsformen, die du anbieten kannst, sind Kreditkarten, Schecks, Postversand und Bargeld (bei persönlicher Abholung).

 

Ein 30-tägiges Rückgaberecht des Käufers ist auch der Schlüssel zur Steigerung deiner Sichtbarkeit und deiner Verkäufe. Im Jahr 2017 erlebten Verkäufer bei eBay, die ihr Rückgaberecht von 14 auf 30 Tage änderten, einen durchschnittlichen Anstieg ihrer Umtauschrate um 13%.

 

Dabei kannst du wählen, ob du oder der Käufer für die Rückgabekosten aufkommen soll. Denk daran, dass eBay seit Mai 2018 das 14-tägige Rückgaberecht für die folgenden Kategorien aufgehoben hat:

 

  • Mode
  • Gesundheit und Schönheit
  • Haus und Garten
  • Sport, Hobbys und Freizeit
  • Medien
  • Fahrzeugteile und Zubehör.

 

Daher hast du jetzt folgende Möglichkeiten:

 

  • 30-Tage Käufer zahlt das Rückporto
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • 60-Tage Käufer zahlt das Rückporto
  • 60 Tage kostenlose Rücksendungen

 

Zum Seitenanfang zurück oder Herunterladen des vollständigen Ratgebers zur Datenfeed-Optimierung

 


Schlussfolgerung

 

Da die Erstellung eines Angebots der erste Schritt ist, um deinen Artikel zu den Käufern zu bringen, musst du mehrere Punkte durchlaufen, die einen erheblichen Einfluss auf deine eBay-Verkäufe haben können. Tatsächlich kannst du selbst sehen, wie viele Verkäufer diesen Empfehlungen nicht wirklich folgen. 

 

Der Aufbau von qualitativ hochwertigen Angeboten ist deine Chance, dich abzuheben und an die Spitze der eBay-Suchergebnisse zu gelangen. 

 

Jetzt ist es an der Zeit, die zusätzlichen Maßnahmen zu ergreifen, die du benötigst, um deine Angebote zu optimieren und deine Verkäufe zu steigern!  Jeder eBay-Geschäftsinhaber muss verstehen, wie er seine Angebote den Käufern präsentieren und sie von einem Kauf überzeugen kann.

 

Versetze dich in die Lage des Käufers. Viel Glück und viel Spaß beim Einstellen!


 

Zum Seitenanfang zurück


New Call-to-action

Erstellt mit    von  DataFeedWatch

Schreiben Sie für uns