Die besten 6 Kanäle für den Onlinehandel in Australien: Dort sollten Sie verkaufen

Der Onlinehandel ist in stetigem Wachstum und gewinnt mehr Zuwachs als je zuvor. Selbst während wir diesen Artikel schreiben, wendet sich eine weitere Person dem E-Commerce zu, um dort einzukaufen. Dieses laufende Wachstum des Onlinehandels wurde durch die Auswirkungen von COVID-19 nur noch weiter verfestigt, wobei Online-Käufe nun insgesamt 15 % des Einzelhandels in Australien ausmachen.

 

Die Zahl der Online-Einkäufe nimmt also weiter zu. Welchen Kanal nutzen die Menschen in Australien für Ihre Einkäufe? Und welche anderen Gründe bewegen Menschen dazu, das Internet der Einkaufsstraße vorzuziehen?

australia_ecommerce_channels

 


Warum Menschen in Australien online einkaufen

 

Australien hat, ähnlich wie der Rest der Welt, in den letzten Jahren einen starken Anstieg der Online-Verkäufe erlebt. 

 

Und da mittlerweile 85 % der Australierinnen und Australier das Internet aktiv nutzen, verwundert es nicht, dass auch der australische Onlinehandel ein derartiges Wachstum verzeichnet. Was sind also die Hauptgründe dafür, dass sich Menschen in Australien für den Online-Einkauf entscheiden?

 

Bereits 2018 und 2019 gab es einen Anstieg des Onlinehandels in Bereichen wie Mode, Lebensmittel und saisonale Artikel. Und dieser Trend setzte sich nach dem Ausbruch der Pandemie im Jahr 2020 fort. Über 200.000 neue Online-Kunden aus Australien kamen im Zuge der Corona-Pandemie hinzu und allein im April 2020 kauften 5,2 Millionen Haushalte online ein.

australia_online_shopping_growth

 

Australia Post hat eine Branchenstudie zum Onlinehandel 2020 veröffentlicht, die sich auch eingehender mit den Trends von 2019 befasst. 

 

Die weltweite Studie zum Konsumverhalten von Wirecard (Global Consumer Report) ergab, dass Bequemlichkeit eine große Rolle dabei spielt, dass Kunden den Online-Variante bevorzugen. Dort ist es viel einfacher, eine große Zahl an Optionen zu vergleichen und mit ein paar Klicks genau das Produkt zu finden, das Sie suchen. 

 

Ein weiterer Anreiz sind die vielen Zahlungsmöglichkeiten online, z. B. über Apps oder einen Fingerscan. Außerdem ist auch Click&Collect eine Option, also online einkaufen und im Geschäft abholen. Click&Collect kombiniert die Vorteile von Zeitersparnis, Sicherheitsgefühl und Ersparnis bei den Versandkosten.

 

ecommerce-australia-statistics

Quelle: Webalive.com.au 

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Finden Sie den richtigen Kanal für Ihr Unternehmen

 

Sie haben sich also dafür entschieden, in Australien online zu verkaufen. Was nun? 

 

Es ist an der Zeit, den idealen Kanal (oder die idealen Kanäle) zu finden, um Ihrem Unternehmen den größten Nutzen zu bringen.  Nehmen Sie sich etwas Zeit und überlegen Sie, was Sie sich von einem Kanal erwarten und was Ihre endgültigen Ziele sind.

 

Übersicht über Kanäle 

 

Wenn Sie einen Kanal in Betracht ziehen, gehen Sie auf die Website und sehen Sie sich um, damit Sie einen ersten Eindruck bekommen. Achten Sie auf Faktoren wie z.B. welche Art von Produkten dort beliebt ist und ob es viele Verkäufer mit ähnlichen Artikeln wie Sie gibt. Wenn ja, sind Sie mit Ihren Preisen und Versandkosten wettbewerbsfähig?

 

Wenn es keine Produkte wie Ihres gibt, bedeutet das nicht unbedingt, dass der Kanal nicht für Sie geeignet ist. Es könnte sein, dass sich dort ein ungenutztes Potenzial verbirgt und dass Sie den Markt für sich allein haben. 

 

Klappt es für mich?

 

Es gibt auch ein paar definitive Einschränkungen, die Sie von einem bestimmten Kanal abhalten könnten. 

 

Wie sieht Ihr Budget aus? Wenn Ihr Hauptaugenmerk an einem anderen Ort liegt und Sie den Verkauf in Australien erst einmal nur ausprobieren wollen, dann werden Sie nicht gleich einen großen Teil Ihres Budgets darauf verwenden wollen. In diesem Fall sollten Sie sich vor hohen Verkaufsgebühren in Acht nehmen. 

 

Vergleichen Sie die Gebühren der einzelnen Kanäle ebenso wie die Marketingkosten, um auf Ihr Produkt aufmerksam zu machen. Wenn die Gebühren hoch sind, aber auch die Chance auf organischen Traffic hoch ist (wie bei Amazon), dann könnte sich das ausgleichen. 

 

Versand- und Fulfillment-Kosten stellen ebenfalls einen wichtigen Faktor dar. Überprüfen Sie, ob der Kanal einen eigenen Fulfillment-Plan hat, mit dem Sie auf lange Sicht Geld sparen können, oder ob Sie sich selbst darum kümmern müssen. 

 

Erste Schritte 

 

Wenn Sie nicht die Zeit haben, sich in anspruchsvolle Kanäle einzuarbeiten, ist es am besten, sich einen Kanal mit einfachem Zugang zu suchen. 

 

Kundensupport und Benutzerfreundlichkeit sind gute Verkaufsargumente. Das Wissen um jemanden, der oder die Ihnen im Bedarfsfall hilft, kann Ihnen das Vertrauen für die Wahl dieses Kanals geben. 

 

Lesen Sie sich auch einige Bewertungen von Verkäuferinnen und Verkäufern durch, um sich einen Überblick über deren Erfahrungen zu verschaffen. 

 

Wenn Sie allerdings ein höherer Lernaufwand nicht abschreckt, dann nur zu!

 

Welche sind die beliebtesten Kanäle in Australien?

 

Vor dem Hintergrund des wachsenden Beliebtheitsgrades von Onlinehandel werfen wir einen Blick auf einige der momentanen Hauptakteure am Markt:

  • Amazon
  • eBay
  • Catch
  • ASOS
  • MyDeal.au
  • Kogan

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Welche Optionen haben Sie?

 

Als Händler mangelt es Ihnen heutzutage nicht an Möglichkeiten. Das kann die Eingrenzung und eine endgültige Entscheidung erschweren. Unser Ziel ist es, Ihnen ein wenig Druck zu nehmen, indem wir Ihnen eine umfassende Analyse einiger beliebter Kanäle bieten. Wir hoffen, dass Ihnen die Entscheidung nach dem Lesen ein wenig leichter fällt und Sie eine klare Vorstellung davon haben, in welche Richtung es gehen soll.  

 

Amazon

 

Zusammenfassung

 

Amazon ist der größte Marktplatz der Welt. Es handelt sich auch um den führenden Marktplatz in Australien. Oft ist es der erste Ort, an dem viele Kaufinteressierte suchen, weshalb er sich gut für den Verkauf eignet, egal wie groß Ihr Unternehmen ist. Amazon bietet eine große Auswahl an Produktkategorien, so dass Sie fast alles verkaufen können. Die Website verfügt über viele Funktionen, zeigt Bewertungen übersichtlich an und genießt das Vertrauen der Konsumentinnen und Konsumenten. Amazon hat aber auch separate Websites für einzelne Länder. Das kann die Anzahl der potenziellen Kundschaft etwas einschränken. Außerdem sind Sie auf die Währung und Sprache des aktuellen Standorts festgelegt. Das kann für viele Menschen abschreckend wirken, die Englisch nicht als Muttersprache haben und bestellen wollen. 

 

Schwerpunkt des Kanals

 

Amazon ist dafür bekannt, dass es fast jeden Artikel im Sortiment hat, nach dem Menschen suchen. Dadurch ist es zur Anlaufstelle für Personen geworden, die bequem shoppen wollen. Für Händler, die eine Plattform zum Beginnen suchen, ist Amazon bei keinen spezifischen Produkten ideal.  

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

Amazon.au hat 3 verschiedene Gebührenkategorien, die die Gesamtkosten ausmachen.

1. Der Verkaufsplan

Der Basisplan ist kostenlos und Sie zahlen nur, wenn Sie einen Artikel verkaufen. Das gilt für bis zu 50 Artikel. Danach wechseln Sie auf den professionellen Plan, der 49,95 AUD pro Monat kostet.

2. Die Verkaufsgebühr

Beide Pläne erfordern eine zweite Art von Gebühr, die Verkaufsgebühr. Diese liegt in der Regel zwischen 8-15% pro Verkauf, abhängig von der Produktkategorie. 

 

3. Optionale Fulfillment-Kosten

Diese werden berechnet, wenn Sie sich für die Auftragsabwicklung des Amazon-Service entscheiden. Dabei wird Ihre Bestellung für Sie verpackt und versendet. 

 

Diese Gebühr wird für Händler erhoben, die den Service „Fulfillment by Amazon“ nutzen. Verwenden Sie den Amazon-Gebührenrechner und finden Sie heraus, ob es sich für Sie lohnt. 

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration

 

Schwierigkeitsgrad: Mittel 

 

Der Vorteil von Amazon ist, dass die zentrale Verkaufsoberfläche Ihnen keine Probleme bereiten wird. Diese ist ziemlich einfach zu bedienen und es gibt viele Hilfe-Seiten, die Ihnen bei allen Problemen weiterhelfen. 

 

Die Schwierigkeit bei Amazon ergibt sich aus den Produktanforderungen. Amazon ist streng. Damit Ihre Produkte zugelassen werden, müssen Sie alle Anforderungen genau erfüllen. Außerdem sollten Sie einige Zeit damit verbringen, Ihre Angebote zu optimieren, um in den Einkaufswagen zu kommen und mögliche Fehler zu vermeiden. 

 

Treueprogramme

 

Aktuell ist es nicht möglich, eigene Treueprogramme einzurichten, während Sie auf Amazon verkaufen. 

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

Amazon hat für jedes unterstützte Land eine eigene Website. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, die Sprache und die Währung zu ändern, ohne auf eine der anderen Websites zu gelangen. Trotzdem können Käuferinnen und Käufer die Amazon-Seiten auf der ganzen Welt nutzen.

 

Während des Shopping-Vorgangs prüfen die Websites automatisch den Standort der Nutzerinnen und Nutzer und teilen ihnen mit, welche Produkte zu ihnen lieferbar sind. Das bedeutet, dass Sie weltweit über Amazon verkaufen können, Sie müssen nur zusätzliche Konten anlegen.

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

Die Plattform von Amazon ist äußerst sicher und genießt hohes Vertrauen unter den Onlinehandels-Kanälen.  

 

Kontakt und soziale Medien

 

Der Amazon-Support kann über die LiveChat-Funktion auf der Website kontaktiert werden. Sobald Sie mit einem Teammitglied in Kontakt stehen, reagieren diese sehr rasch und effektiv. Es gibt auch einen aktiven Twitter-Account, über den Sie Aufmerksamkeit und Hilfe erhalten können. 

 

Zahlungsoptionen

 

Die Abrechnung auf Amazon kann über die gängigsten Methoden durchgeführt werden. Große Unternehmen wie Visa, Mastercard, American Express und UnionPay werden ebenso akzeptiert wie Geschenkkarten und „Pay at your pace with Zip“ (ähnlich einem Kreditunternehmen). 

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

Amazon macht Rücksendungen und Stornierungen zu einem Kinderspiel. Darüber hinaus sind sowohl Kundenseite als auch die Verkäuferseite geschützt, so dass niemand etwas verliert. Eine faire Lösung ist immer gewährleistet, da Amazon als neutrale Instanz zwischen Konsumenten und Verkäufern agiert. Selbst die E-Mail-Kommunikation zwischen beiden wird über die Plattform von Amazon abgewickelt. 

 

Wunschliste

 

Kundinnen und Kunden können Artikel, die ihnen gefallen, auf einem Wunschzettel speichern. So können diese zu einem späteren Zeitpunkt gekauft werden, wenn sie auf die Plattform zurückkehren.  

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

Mit einer optimierten Version der Website für Mobilgeräte und einer App für Mobiltelefone und Tablets können Interessierte auch unterwegs stöbern und einkaufen. 

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen 

 

Kundinnen und Kunden können auf einfache Weise ihre ehrlichen Eindrücke über die Erfahrungen von einem Einkauf bei Ihnen teilen. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, potenzieller Kundschaft zu zeigen, dass Sie ein zuverlässiger Händler sind. Die Rezensionen sind auch durchsuchbar, wodurch diese Funktion noch nützlicher für Käuferinnen und Käufer wird. Bedenken Sie jedoch, dass Sie die Schaltfläche „Rezension anfordern“ nach Abschluss der Bestellung klicken müssen, um Rezensionen zu erhalten.    

 

Bilder/Videos

 

Amazon hat spezifische Anforderungen an Produktbilder und -videos erstellt. So wird ein gleichberechtigtes Spielfeld unter den Anbietern geschaffen. Sie sollten sie genau beachten, um Ablehnungen zu vermeiden.   

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Angebotspreise werden neben den regulären Preisen angezeigt, wobei auch der gewährte Rabatt als Prozentsatz sichtbar ist. So erhalten Kundinnen und Kunden einen Überblick über die Höhe des Rabatts. Alle Steuern sind im ursprünglichen Listenpreis enthalten. Der Versand wird an der Kasse hinzugefügt, wobei die Kosten je nach Händler und den Versandoptionen variieren.

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


eBay

 

Zusammenfassung

 

eBay ist eine weitere weltbekannte Plattform mit großem Einfluss in Australien. Ursprünglich begann diese als Auktionswebsite und hat sich inzwischen zu einem vollwertigen Marktplatz entwickelt, der Optionen sowohl für Sofortkäufe als auch für Auktionsverkäufe bietet. Allerdings hängen die eBay-Angebote nach wie vor an Händlern von außerhalb, da die Marke keine eigenen Produkte anbietet.

 

eBay hat Kategorien für eine breite Produktpalette und eignet sich daher ideal, um mit dem Verkaufen zu beginnen. Die Plattform arbeitet auch mit Coles-Supermärkten zusammen, um australischen Kundinnen und Kunden den Lebensmitteleinkauf auf einem bekannten Marktplatz zu ermöglichen.

 

Schwerpunkt des Kanals

 

eBay bietet eine große Produktauswahl. Die Plattform ist so konzipiert, dass sie einfach zu bedienen ist, da es eine große Menge an Einmalverkäufen und Secondhand-Ware gibt.

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

Die Gebühren von eBay unterscheiden sich stark, basierend auf einer Reihe von Faktoren:

 

  • Ob Sie einmalig verkaufen oder einen eBay-Shop besitzen
  • Die Kategorie des Produkts, das Sie verkaufen
  • Ob Sie Ihr(e) Produkt(e) als „Sofortkauf“ oder als „Auktion“ verkaufen
  • Ob der Startpreis unter oder über 100 Australischen Dollar liegt
  • Ob Sie optionale Angebots-Upgrades verwenden

 

Wenn Sie einen eBay-Shop besitzen, zahlen Sie je nach Größe Ihres Shops einen der folgenden Preise:

 

 

 

 

Dazu kommen dann noch Angebotsgebühren zwischen 1,65-3,85 AUD und optionale Angebots-Upgrades.

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration

 

Schwierigkeitsgrad: Mittel 

 

Die Arbeit beginnt nach der Auflistung Ihrer Artikel bei eBay. Sie sollten sich umfangreich über andere Händler informieren, die die gleichen Produkte wie Sie anbieten. Gibt es viele ähnliche Artikel und wie viel kosten sie? 

 

eBay berechnet zwar Gebühren für Artikel, aber Sie können die ersten 200 Artikel kostenlos einstellen (in den meisten Fällen). Klein anzufangen ist also eine gute Strategie, wenn Sie diesen Kanal ausprobieren möchten. Bedenken Sie jedoch, die Richtlinien anzuschauen, bevor Sie beginnen.

 

Treueprogramme

 

Leider lässt eBay keine individuellen Anreizsysteme zu und beschränkt Sie auf seine eigenen.

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

Da eBay mehr als eine Website hat, ist das Angebot auf Englisch und den Australischen Dollar beschränkt. Wenn Sie Ihren Standort ändern möchten, müssen Sie in den eBay-Shop für das gewünschte Land wechseln.

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

eBay ist eine sichere Plattform. Sie ist sowohl in Australien als auch weltweit bekannt und vertrauenswürdig. Es gibt viele Sicherheitsrichtlinien, damit sowohl Kundschaft als auch Händler sicher sind. 

 

Kontakt und soziale Medien

 

Die Kontaktaufnahme mit dem eBay-Support gestaltet sich einfach. Sie können dazu die Website oder soziale Medien nutzen. Meistens erhalten Sie innerhalb desselben Tages eine Antwort.

 

Zahlungsoptionen

 

eBay akzeptiert die meisten gängigen Zahlungsarten: 

  • Debitkarten
  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Bargeld
  • Banküberweisungen
  • Scheck
  • Online-Zahlungsdienste (wie AllPay)

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

eBay hat Richtlinien bezüglich Rücksendungen und Stornierungen, die sowohl Käufer- als auch Verkäuferseite berücksichtigt. Für den Rücksende-/Stornierungsprozess müssen Käuferinnen und Käufer zuerst die Option aus dem Dropdown-Feld im Bestellbereich auswählen. eBay fungiert bei Rücksendungen und Stornierungen als Vermittler zwischen kaufender und verkaufender Partei. Dadurch wird sichergestellt, dass Transaktionen immer für beide Parteien fair sind. 

 

Wunschliste

 

Käuferinnen und Käufer können Artikel zu ihrer Wunschliste hinzufügen, damit sie später darauf zurückkommen und sie kaufen können. 

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

Ja, eBay verfügt über eine App und eine optimierte Website für Mobilgeräte. 

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen 

 

Als Käufer können Sie bei eBay sowohl den Kauf als auch die Verkaufenden bewerten. Das gibt Händlern die doppelte Chance, sich als vertrauenswürdig von der Konkurrenz abzuheben. Rezensionen sind bei eBay leicht zugänglich und werden auch vermittelt. Daher sollten Sie keine unfairen Bewertungen erhalten, die dem Markenimage schaden, es sei denn, sie sind gerechtfertigt.

 

Bilder/Videos

 

Um einen fairen Wettbewerb sicherzustellen, stellt eBay bestimmte Anforderungen an Bilder. Auf diese Weise haben alle Produktangebote die gleiche Qualität, was auch für Kaufinteressierte von Vorteil ist. Zur Zeit ist es nicht möglich, Videos von Ihren Artikeln hinzuzufügen.  

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Angebotspreise werden neben dem regulären Preis eines Artikels hervorgehoben, um der Kundschaft den Unterschied zu verdeutlichen. Die Steuern sind bereits im Preis enthalten. Die Versandkosten werden an der Kasse hinzugefügt, wobei die günstigste Option auf der Suchseite hervorgehoben wird. Der Umfang der Optionen hängt vollständig von den Händlern ab.

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Catch

 

Zusammenfassung

 

Catch ist stolze Nummer eins unter den australischen Einzelhändlern für Online-Shopping. Es handelt sich dabei um eine weitere Plattform mit einer breiten Verkaufspalette an Produkten. 

 

Catch versteht sich als eine zukunftsorientierte Plattform. Die Website lässt sich besonders einfach auch am Handy bedienen (mit einer ebenso effizienten App). Tatsächlich erfolgen derzeit über 70 % der Bestellungen auf der Website über ein mobiles Gerät.

 

Schwerpunkt des Kanals

 

Catch bietet eine Reihe an Produkten zum Verkauf, darunter Lebensmittel, Kleidung und Elektronik.

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

Catch berechnet Händlern monatlich 49,99 AUD. Außerdem werden je nach Produktkategorie zwischen 10-25% Provision berechnet.

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration

 

Schwierigkeitsgrad: Einfach 

 

Um mit dem Verkauf auf Catch zu beginnen, müssen Sie sich hier registrieren. Es gibt 3 Hauptkriterien, die Sie erfüllen sollten: 

 

  • Sie sind ein kompetentes Unternehmen. 
  • Sie haben ein hochwertiges Produktsortiment.
  • Sie stimmen mit den Marktplatz-Werten von Catch überein. 

 

Sobald Sie zugelassen sind, können Sie Ihren Shop erstellen, Ihre Einführung mit einem Marketplace-Spezialisten absolvieren und mit dem Verkauf beginnen.

 

Treueprogramme

 

Catch verfügt über eigene Treueprogramme, bekannt als Club Catch und FlyBuys. Es ist jedoch nicht erlaubt, Ihre eigenen Treueprogramme einzugliedern.

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

Catch ist nur in englischer Sprache und mit Australischem Dollar verfügbar. Australien und Neuseeland sind die einzigen verfügbaren Standorte.

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

Der Kanal ist äußerst sicher und genießt das Vertrauen der Kundinnen und Kunden auf dem australischen Kontinent.

 

Kontakt und soziale Medien

 

Sie können Catch über soziale Medien, ein Kontaktformular und per Telefon kontaktieren.

 

Zahlungsoptionen

 

Catch ermöglicht eine Vielzahl von Zahlungsoptionen, darunter:

 

  • Kredit-/Debitkarte
  • Afterpay (in Raten zahlen)
  • PayPal

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

Käuferinnen und Käufer können Produkte gegen eine Gutschrift oder ein neues Modell des gleichen Produkts zurückgeben. Rücksendungen sind bis zu 14 Tage nach Erhalt der Ware möglich und nur, wenn die Ware noch ungeöffnet ist. Alle Geschäftsbedingungen finden Sie hier.  

 

Wunschliste

 

Catch bietet die Funktion Wunschlisten, so dass Kaufinteressierte ihre Lieblingsprodukte für später speichern können.

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

Catch verfügt sowohl über eine App als auch über eine optimierte Website für Mobilgeräte.

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen

 

Rezensionen lassen sich klar und einfach auf Catch finden. Sie sind auf der ersten Suchseite unter jedem bewerteten Produkt enthalten.

 

Bilder/Videos

 

Catch hat eine Reihe von Bildanforderungen, um sicherzustellen, dass die beworbenen Produkte für die Konsumentinnen und Konsumenten so deutlich wie möglich dargestellt werden. Das bedeutet:

 

  • Bilder müssen im JPG-Format sein.
  • Mindestanforderungen an die Bildgröße: 600px x 600px

 

Videos werden derzeit im Bildbereich nicht unterstützt.

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Die Steuern sind im angegebenen Preis enthalten. Die Versandkosten werden auf der Suchseite angegeben. Allerdings betreffen angegebene Versandkosten oft Kundinnen und Kunden mit Club Catch, was später zusätzliche Kosten verursachen könnte. Angebotspreise werden neben dem regulären Preis als „sparen Sie“ zusammen mit dem gesparten Betrag aufgeführt. Dennoch sind die Angebotspreise auf Catch aufgrund der Art und Weise, wie sie aufgeführt sind, nicht ganz eindeutig.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs

ASOS Marketplace

 

Zusammenfassung

 

ASOS Marketplace verfügt über eine zunehmend gut entwickelte Online-Präsenz in Australien. Die Marke konzentriert sich hauptsächlich auf den Verkauf von Bekleidung und Schuhen und bietet sowohl ihre eigene Marke als auch Designermarken und Eigenmarken von Händlern an.

 

Diese breite Produktpalette sowie eine gut etablierte Marke machen es zu einem idealen Ort, um Kleidung zu verkaufen.

 

Schwerpunkt des Kanals

Das Hauptaugenmerk von ASOS Marketplace liegt auf dem Verkauf von Bekleidung, Accessoires und Schuhen.

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

Bei jedem Verkauf wird eine Provision von 20 % erhoben.

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration

 

Schwierigkeitsgrad: Einfach, wenn zugelassen

 

ASOS Marketplace ist ein Kanal, für den Sie sich bewerben müssen, bevor Sie zugelassen werden. Es gibt zwei Anforderungen, die einige Händler herausfiltern könnten: Sie müssen entweder Ihre eigenen Designs verkaufen oder sehr ausgewählte, alte Stücke haben. Letzteres bedeutet, dass Ihre Produkte mindestens 20 Jahre alt sein müssen. 

 

Wenn eines davon auf Sie zutrifft, werden Sie zugelassen und erhalten einen eigenen Account-Manager. Damit wird die Verwaltung Ihres Shops viel einfacher und die Wartung reduziert sich auf ein Minimum. Der Vorteil dieser Kriterien ist, dass Kaufinteressierte wissen, dass sie Ihnen vertrauen können. 

 

Treueprogramme

 

ASOS hat ein Treueprogramm namens ASOS A-List ausprobiert, sich aber entschieden, es nicht weiterzuführen. Momentan wurde das Programm noch nicht durch ein anderes ersetzt. 

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

ASOS Marketplace ist in verschiedenen Währungen verfügbar und auch die Sprache kann angepasst werden, egal wo Sie sich befinden. Allerdings erfolgt das mit Google Translator, es ist also alles andere als perfekt.

 

Der ASOS Marketplace ist in verschiedenen Währungen und Sprachen auf der ganzen Welt verfügbar. 

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

ASOS ist eine absolut sichere Plattform. 

 

Kontakt und soziale Medien

 

ASOS reagiert auf sozialen Medien sehr rasch und Sie erhalten einen eigenen Account-Manager, sobald Ihre Boutique genehmigt ist.  

 

Zahlungsoptionen

 

ASOS akzeptiert einige Zahlungsarten wie:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • ApplePay
  • ClearPay
  • Klarna
  • PayPal

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

Bei der Rücksendung oder Stornierung einer Bestellung kann das ganz einfach über die Website oder die App erfolgen. Sie müssen sich nur in Ihr Konto einloggen, zum Bereich „Bestellungen“ gehen und von dort aus den Schritten folgen. 

 

Wunschliste

 

Anstatt einer „Wunschliste“ können Käuferinnen und Käufer bei ASOS ein Produkt mit einem Herz versehen und sich für später aufheben. 90 Tage lang bleibt es dann im „Liebes“-Bereich. 

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

ASOS bietet sowohl eine optimierte Webseite für Mobilgeräte als auch eine mobile App für den Einkauf unterwegs. 

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen

 

Im Feedback-Bereich können Kundinnen und Kunden ihre Erfahrungen mitteilen. Allerdings müssen diese die Initiative ergreifen, denn es scheint nicht möglich zu sein, dass Händler Bewertungen anfordern. 

 

Bilder/Videos

 

Kaufinteressierte können sich durch Bilder, 360-Bilder und Videos ein umfassendes Bild von Ihren Artikeln machen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass sie alle den Richtlinien entsprechen

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Die Angebotspreise werden neben dem regulären Preis aufgeführt, so dass Käuferinnen und Käufer den Unterschied leicht erkennen können. Die Steuern sind im angegebenen Preis enthalten. Die Versandkosten werden an der Kasse hinzugefügt, wobei die Kosten je nach Liefergeschwindigkeit und gewünschter Abholung variieren.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs

MyDeal

 

Zusammenfassung

 

MyDeal ist ein weiterer etablierter Marktplatz in Australien, der seit 2011 tätig ist. MyDeal konzentriert sich in erster Linie auf Lifestyle-Produkte, wie Möbel und Elektronik. Laut dem Anbieter gibt es derzeit über 2000 Lifestyle-Kategorien innerhalb von MyDeal. Doch die Marke setzt ihren Ausbau auch in anderen Bereichen des Onlinehandels fort.

 

Schwerpunkt des Kanals

 

MyDeal konzentriert sich hauptsächlich auf Lifestyle-Produkte.

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

MyDeal hat ein flexibles Gebührenmodell abhängig von der Produktkategorie. Die Plattform gibt an, dass Sie sich direkt mit ihnen in Verbindung setzen sollten, um einen Kostenvoranschlag darüber zu erhalten, was der Verkauf auf dem Kanal kosten kann.

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration 

 

Schwierigkeitsgrad: Mittel

 

Die Einführung bei MyDeal ist ein ziemlich unkomplizierter Prozess. Sie müssen nur ein kurzes Formular ausfüllen und dann meldet sich ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin, um Sie zu Beginn zu unterstützen. Wenn Sie bereits eine Onlinehandels-Plattform nutzen, können Sie diese einfach mit Ihrem neuen MyDeal-Shop verbinden. 

 

Einige andere Anforderungen, die Sie berücksichtigen sollten, sind der Verkauf Ihrer Artikel in AUD und mögliche Umrechnungskosten in andere Währungen. Ihre Produkte sollten auch in die Kategorie Haus & Garten fallen, die aus einer Vielzahl von Unterkategorien wie Medien, Kleidung, Möbel, Beauty-Produkte und mehr bestehen kann. 

 

Treueprogramme

 

MyDeal bietet ein eigenes Treueprogramm, bekannt als „Shop and Earn“. Leider können Sie derzeit kein eigenes Treueprogramm hinzufügen.

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

MyDeal ist momentan nur auf Englisch verfügbar. Außerdem ist es nur in Australien und in Australischem Dollar möglich.

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

MyDeal ist eine vertrauenswürdige Plattform. Sie ist sowohl auf der Käuferseite als auch auf der Verkäuferseite sehr sicher.

 

Kontakt und soziale Medien

 

MyDeal bietet Support über soziale Medien, Kontaktformulare und per Telefon (derzeit aufgrund von COVID-19 nicht verfügbar).

 

Zahlungsoptionen

 

MyDeal akzeptiert derzeit:

 

  • Kredit-/Debitkarten
  • PayPal
  • Zip Pay
  • Openpay
  • Afterpay

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

Stornierungen und Rücksendungen werden im Bereich „Meine Bestellungen“ auf der Website verwaltet. MyDeal garantiert keine Rückerstattung für Rücksendungen und Stornierungen. Die Entscheidungen werden von Händlern von Fall zu Fall selbst getroffen.

 

Wunschliste

 

Mit MyDeal können Kundinnen und Kunden ihre Lieblingsprodukte zu einer Wunschliste hinzufügen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen.

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

MyDeal bietet sowohl eine optimierte Website für Mobilgeräte als auch eine App.

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen 

 

Bewertungen werden auf der Suchseite unter den Produkten aufgeführt und sind leicht zu finden.

 

Bilder/Videos

 

MyDeal erlaubt derzeit bis zu 20 Bilder pro Eintrag, aber keine Videos. Hier sind die wichtigsten Anforderungen an Bilder:

 

  • Bilder müssen in hoher Qualität sein
  • Bilder müssen mindestens 450x450 Pixel groß sein
  • Alle Bilder müssen einen weißen Hintergrund haben
  • Es sind keine hinzugefügten Texte erlaubt
  • Es sind keine Wasserzeichen erlaubt
  • Es sind keine Logos oder Symbole erlaubt
  • Fügen Sie keine Produkte in das Bild ein, die nicht Teil des Angebots sind

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Die Steuern sind im angegebenen Preis enthalten. Die Versandkosten werden an der Kasse hinzugefügt. Die Angebotspreise werden zusammen mit dem vergünstigten Prozentsatz neben dem ursprünglichen Preis aufgeführt, um Kaufinteressierten ein Verständnis für die Höhe des Rabatts zu geben.



 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Kogan

 

Zusammenfassung

 

Kogan ist einer der größten Marktplätze Australiens. Die Plattform bietet ihre eigenen Produkte, aber auch die vieler anderer Händler an. Kogan ist eine geeignete Plattform für seriöse Anbieter in Australien und Neuseeland. Es sind jedoch keine Einmalverkäufe oder nicht etablierte, inkonsistente Shops erlaubt.

 

Schwerpunkt des Kanals

 

Kogan ist ein weiterer Marktplatz mit einer breiten Produktpalette und keinem spezifischen Schwerpunkt. Hier wird alles von Elektronik bis hin zu Kleidung verkauft.

 

Preisgestaltung/Gebühren

 

Um die Preise von Kogan zu erfahren, müssen Sie ein Angebot über die App oder die Support-Kanäle anfordern.

 

Benutzerfreundlichkeit und Integration

 

Schwierigkeitsgrad: Schwierig 

 

Kogan ist auf der Käuferseite einfach zu bedienen. Für Händler kann die Integration Ihres Shops jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Das liegt daran, dass Sie zunächst einen Bewerbungsprozess durchlaufen müssen. Ihre Marke muss ebenfalls zugelassen werden, damit Ihre Produkte und Ihre Marke vollständig sichtbar sind.

 

Sie können Ihre Produkte mithilfe der Verkaufsvorlage hochladen. Wir empfehlen außerdem, die Feldrichtlinien zu beachten, um Ablehnungen zu vermeiden. 

Auf Kogan können Sie Ihre Produkte vor einer großen Zahl an Kaufinteressierten präsentieren. Die Plattform richtet sich allerdings eher an etablierte Unternehmen als an kleinere. 

 

Es gibt eine weitere Option, wenn Sie Ihr Produkt bekannt machen wollen, aber nicht in der Lage sind, die Online-Bestellungen selbst auszuführen. In diesem Fall können Sie sich stattdessen als Lieferant bewerben. 

 

Treueprogramme

 

Kogan bietet ein eigenes Treueprogramm. Händler können jedoch kein eigenes Treueprogramm hinzufügen.

 

Sprache, Währung und Standortverfügbarkeit

 

Kogan ist sowohl in Australien als auch in Neuseeland mit Australischem und Neuseeländischem Dollar verfügbar. Englisch ist die einzig verfügbare Sprache.

 

Vertrauen und Sicherheit der Plattform

 

Kogan ist eine vertrauenswürdige und sichere Plattform.

 

Kontakt und soziale Medien

 

Sie können Kogan über soziale Medien oder über das Nachrichtensystem zur Kundenbetreuung kontaktieren.

 

Zahlungsoptionen

 

Kogan bietet eine beträchtliche Anzahl von Zahlungsoptionen an, darunter:

 

  • Kredit-/Debitkarte
  • Afterpay
  • PayPal
  • Splitit
  • AliPay
  • Google Pay
  • Klarna
  • OpenPay
  • Citipoints 
  • Punkte von Qantas Frequent Flyer

 

Rücksendungen und Stornierungen

 

Kogan gewährt ein 14-tägiges Rückgaberecht für Produkte ohne Angabe von Gründen. Danach liegt die Entscheidung bei den Händlern, ob sie die Rücksendung akzeptieren. Stornierungen müssen vor dem Versand der Produkte erfolgen.

 

Wunschliste

 

Kogan scheint keine Funktion für eine Wunschliste anzubieten.

 

Gibt es eine App / ist sie für mobile Geräte optimiert?

 

Kogan bietet sowohl eine optimierte Website für Mobilgeräte als auch eine App an.

 

Übersichtlichkeit der Rezensionen

 

Bewertungen werden auf der Suchergebnisseite direkt unter dem Produkt aufgeführt. 

 

Bilder/Videos

 

Sie können bis zu 8 Bilder mit deren URL hochladen. Das erste Bild ist unbedingt erforderlich und muss das Produkt deutlich mit einem weißen Hintergrund zeigen. Alle weiteren sind optional und haben keine spezifischen Anforderungen, außer dass Marketingbotschaften und Text nicht erlaubt sind. 

 

Angebotspreise, Versand und Steuern

 

Die Angebotspreise werden als auffälligste Preisangabe aufgeführt, der ursprüngliche Preis steht in einem grauen Kästchen darunter. Die Steuern sind im angegebenen Preis enthalten. Die Versandkosten werden an der Kasse hinzugefügt.



 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Fazit

 

Als Händler kann die Wahl aus der wachsenden Anzahl von Onlinehandels-Kanälen in Australien eine Herausforderung sein. Es ist wichtig, dass Sie sich bei Ihrer Entscheidung vor Augen halten, welche Faktoren für Sie und Ihr Unternehmen am relevantesten sind. Sie sollten aber auch bedenken, dass Sie nicht dauerhaft oder gar sofort auf einen einzigen Kanal beschränkt sind.

 

Indem Sie mehrere Kanäle ausprobieren und deren Funktionen vergleichen, können Sie das Beste aus Ihrem Online-Shop herausholen.

Download

Erstellt mit    von  DataFeedWatch

Schreiben Sie für uns