Auf MyDeal verkaufen – Ein Leitfaden für Einzelhändler

Da der eCommerce in Australien weiter wächst, buhlen immer mehr Kanäle um die Aufmerksamkeit der Einzelhändler. Einer der Kanäle an der Spitze des eCommerce in Australien ist MyDeal. Die Plattform wurde 2011 gegründet und ist einer der führenden Marktplätze Australiens für den Handel mit Haus und Garten. Was genau braucht man also, um auf einer der wichtigsten Plattformen Australiens zu verkaufen?

sell_on_mydeal

Was ist MyDeal?

 

MyDeal ist ein Online-Marktplatz, der sich auf den Handel mit Haus und Garten konzentriert. Die Marke wurde im Jahr 2011 in Australien gegründet. MyDeal gibt an, dass sie derzeit über 1 Million Lifestyle-Produkte in über 3500 verschiedenen Kategorien anbieten. Die Marke arbeitet mit den meisten der größten Einzelhändler in Australien sowie mit unabhängigen Verkäufern zusammen. MyDeal behauptet außerdem, der vertrauenswürdigste Marktplatz Australiens zu sein.



mydeal_listings

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Warum sollten Sie auf MyDeal verkaufen?

 

  • Aufgrund der starken Präsenz der Marke auf dem australischen Markt, gibt es zahlreiche Vorteile für den Verkauf auf MyDeal. Ein Vorteil ist die Tatsache, dass MyDeal den Markt in Bezug auf den Verkauf von Haushaltswaren und Lifestyle-Produkten beherrscht. Die Plattform ist mit Abstand die etablierteste in Australien, wenn es um den Verkauf in diesem Bereich geht. Daher haben Sie als Verkäufer den Vorteil, dass die meisten Kunden zu MyDeal kommen, wenn sie online diese Produkte kaufen wollen.

 

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Erste Schritte

 

Um auf MyDeal verkaufen zu können, müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen bzw. zustimmen:

 

  • Den Handelsbedingungen und der Servicevereinbarung zustimmen
  • Verkaufspreise in AUD (Australischer Dollar)
  • Produkte in Übereinstimmung mit den australischen Produkt- und Verbrauchervorschriften verkaufen
  • Eigenes Lager besitzen – Dritte dürfen nicht in Verkauf und Fulfillment involviert sein
  • Lieferung in ganz Australien innerhalb von maximal 15 Tagen
  • Für die Lieferung sollte vor dem Versand kein Frachtangebot  erforderlich sein
  • Auf Kundenanfragen sollte innerhalb von 48 Stunden nach deren Eingang reagiert werden können
  • Garantie- und Fulfillment-Probleme sollten innerhalb von 10 Werktagen gelöst werden können

 

Außerdem müssen Sie Produkte verkaufen, die zu einer der folgenden Kategorien gehören:

 

  • Einrichtung
  • Haus & Garten
  • Haushaltsgeräte
  • Elektronik
  • Werkzeuge & Arbeitsgeräte
  • Baby & Kinder
  • Spielzeuge & Spiele
  • Sport & Outdoor
  • Gesundheit & Beauty
  • Kleidung & Accessoires
  • Bücher & Medien
  • Kunst & Unterhaltung
  • Lebensmittel, Getränke & Spirituosen

 

Verkäufer, die Produkte außerhalb dieser Kategorien verkaufen möchten, werden nicht zum Verkauf auf dem Marktplatz zugelassen.

 

Um mit dem Verkauf auf MyDeal zu beginnen, müssen Sie die folgenden Angaben machen:

 

  • Ihr Name (Vor- und Nachname)
  • Der Name Ihres Unternehmens
  • Ihre Firmenwebsite
  • Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Der von Ihnen verwendete Einkaufswagen, z. B. BigCommerce oder Shopify
  • Eine Schätzung der Anzahl der Einträge, die Sie voraussichtlich haben werden
  • Die Art des Produkts/der Produkte, die Sie verkaufen wollen

 

Im Abschnitt „Message" ist Platz für zusätzliche Angaben. Hier können Sie auch jegliche Fragen zum Bewerbungsprozess stellen.

 

Nachdem Sie alle Ihre Angaben gemacht haben, klicken Sie einfach auf „send enquiry".

 

apply_to_myDeal

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Produktfeeds für MyDeal

 

Wenn Sie den Shop manuell über MyDeal Marketplace verwalten und keine APIs verwenden, um Produkte einzustellen, können Sie neue Produkte einstellen oder bestehende aktualisieren, indem sie die Funktion „Update or create new products“ im Portal nutzen.

 

Dazu müssen Sie als Verkäufer eine CSV-Datei mit den Produktdaten erstellen und diese auf die Plattform importieren. Nachdem die Datei erfolgreich importiert wurde (keine Anzeige von Fehlern), werden alle neuen Produkte oder Produktaktualisierungen auf MyDeal veröffentlicht.

 

Im Allgemeinen können Sie Ihre Produkte auf MyDeal auf 3 Arten listen: über APIs, über eine direkte Integration mit verschiedenen E-Commerce-Plattformen oder über Datenfeeds.

 

Feeds können Ihnen wirklich helfen, mehr aus Ihren Einträgen auf der Plattform herauszuholen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Angebote auf MyDeal zu optimieren, müssen Sie bestimmte Felder hinzufügen. Diese sind u.a.:

  • Titel
  • Beschreibung
  • Produktkategorie
  • Währung (eingestellt auf AUD)
  • Preis
  • Lagerbestand/Menge
  • Bild-URL
  • GTIN

 

Vergessen Sie nicht: Je mehr Daten Sie angeben, desto mehr helfen Sie Ihren Kundinnen und Kunden, eine informierte Entscheidung zu treffen. So reduzieren Sie außerdem die Anzahl an Rücksendungen.

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Gebühren und Kosten

 

Die Preise für MyDeal-Verkäufer sind vollständig von der Produktkategorie abhängig. Wenn Sie herausfinden möchten, wie viel Sie das Verkaufen auf MyDeal kostet, können Sie eine Anfrage auf deren Website stellen.

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Tipps zur Optimierung der Produktlistung

 

Führen Sie Keyword-Recherchen für Titel und Beschreibungen durch

 

Titel und Beschreibung sind zwei der wichtigsten Bereiche bei jedem Eintrag. Daher müssen Sie die richtigen Keywords verwenden, um die Aufmerksamkeit der richtigen Kundinnen und Kunden zu erhalten. Durch eine Keyword-Recherche können Sie sicherstellen, dass Sie bei allen relevanten Suchanfragen erscheinen.

 

Verwenden Sie perfekte Bilder

 

Die meisten Marktplätze haben Bildanforderungen, die Sie einschränken könnten. Sie können aber trotzdem versuchen, Ihre Artikel aus verschiedenen Blickwinkeln zu präsentieren. Wenn Sie bestimmte Produkte verkaufen, können Sie auch versuchen, diese mit einem Lifestyle-Bild zu präsentieren. Dies kann Kundinnen und Kunden helfen, zu verstehen, wie das Produkt im Gebrauch aussieht und könnte genau das sein, was schlussendlich zum Verkauf führt.

 

Schließen Sie Produkte aus

 

Das Geheimnis zur Steigerung Ihres ROI ist, intelligenter zu werben, und manchmal bedeutet das auch, Produkte auszuschließen. Ziehen Sie in Erwägung, bestimmte saisonale Produkte (z. B. Sommerkleider im Winter), solche, die nicht auf Lager sind, oder solche mit geringer Gewinnspanne auszuschließen. Bringen sie wirklich mehr Umsatz als das, was es Sie kostet, sie zu bewerben?

Wenn nicht, schließen Sie sie von Ihren Datenfeeds aus. Auf diese Weise wird Ihr ROI auf natürliche Weise wachsen.

 

Gehen Sie mit Produktkategorien in die Tiefe

 

MyDeal bietet eine vordefinierte Liste von verfügbaren Produktkategorien. Bei der Auswahl der Kategorie für Ihre Produkte sollten Sie 2 Dinge beachten:

  • So relevant wie möglich
    Je relevanter die Kategorie, desto größer die Chance auf einen Verkauf. Sie können in DataFeedWatch ganz einfach Kategorisierungsregeln für Produktgruppen oder sogar einzelne Produkte einrichten. Sie könnten zum Beispiel entscheiden, dass jedes Produkt, das „Stuhl" im Titel enthält, zur  MyDeal-Kategorie „Möbel > Esszimmermöbel > Esszimmerstühle" gehört . 
  • Gehen Sie in der Hierarchie so tief wie möglich
    Anstatt zum Beispiel bei „Möbel > Schlafzimmermöbel" aufzuhören, könnten Sie 2 Ebenen tiefer gehen: 
    „Möbel > Schlafzimmermöbel > Bettgestelle > Queen-Bettgestell“.
    So stellen Sie sicher, dass Käuferinnen und Käufer, die nach einem ganz bestimmten Produkt suchen (in der Regel stehen diese ganz am Ende ihrer Kaufentscheidung), Ihr Angebot finden und berücksichtigen..

 

myDeal_categories

 

Beziehen Sie Variationen ein

 

Käuferinnen und Käufer suchen vielleicht nach einer bestimmten Farbe oder Größe eines Produkts. Wenn Sie keine Variationen in Ihrer Listung aufnehmen, wird das Produkt bei bestimmten Suchanfragen möglicherweise nicht angezeigt. Ebenso wichtig ist es, auch Informationen über die Verfügbarkeit der verkauften Varianten im Source Feed aufzunehmen.

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


 

Automatische Listung Ihrer Produkte auf MyDeal mit DataFeedWatch

 

Eine der Hürden für den Multi-Channel-Vertrieb ist das Wissen, welche Felder erforderlich sind und ob sie möglicherweise falsch ausgefüllt wurden.

Um den gesamten Prozess auf MyDeal zu automatisieren, können Sie die Integration über DataFeedWatch ausprobieren. So können Sie ganz einfach Regeln erstellen und Ihre Gebote mit unserem Mapping-Tool optimieren.  Ihre Daten werden noch aussagekräftiger, wenn Ihre Listungen genau so aussehen, wie Sie es wünschen

DataFeedWatch hilft Ihnen dabei, indem es Ihnen eine vorgefertigte Vorlage mit allen Pflichtfeldern zur Verfügung stellt, die Sie sofort kostenlos ausprobieren können, um Ihren Feed aktuell und mühelos zu gestalten.

 

Zurück zum Seitenanfang oder Download des ultimativen Google Merchant Center-Handbuchs


Abschließende Gedanken

 

Wenn Lifestyle-Produkte Ihr Geschäftsfeld sind, gibt es keinen besseren Marktplatz für den Einstieg in den australischen Markt als MyDeal. Als eine Plattform, der Käuferinnen und Käufer vertrauen und die auch bei Händlern beliebt ist, ist sie der perfekte Ausgangspunkt, um einen Fuß in die Tür zu bekommen.

 

Steigern Sie Ihren eCommerce-Umsatz durch die Ausweitung auf neue Kanäle:


 

Download

Erstellt mit    von  DataFeedWatch

Schreiben Sie für uns